Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

M.EE

 

Keine Angst vor den Techniken der Industrie 4.0! Immer mehr Menschen entwickeln und produzieren kreative, neuartige Produkte selber und nutzen dabei verschiedene digitale Werkzeuge.

Genau das ermöglicht auch der neue Makerspace Engineering Education (M.EE): Anfassen, Ausprobieren und Arbeiten mit neuer Technik.

Dabei zeigt sich, dass der Einstieg gar nicht schwer ist und auch noch richtig viel Spaß machen kann.

 

Der M.EE richtet sich an alle Studierenden der Fakultät Maschinenbau. Während der Öffnungszeiten können eigene Ideen und Projekte in kreativer Umgebung entwickelt und realisiert werden. Inspirationen gibt es im Kreativbereich des M.EE, darüber hinaus geben Tutorinnen und Tutoren gerne Tipps.
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an einer allgemeinen Sicherheitsunterweisung Voraussetzung ist, um den M.EE zu nutzen. Informationen dazu gibt es bei den Tutorinnen und Tutoren des M.EE oder - hier -.



Ein kleiner Einblick in den M.EE

Makerspace_3   Makerspace_2   Makerspace_1

Der M.EE steht in den angegebenen Öffnungszeiten zur freien Nutzung zur Verfügung. Vor der Arbeit mit den verschiedenen Geräten und Werkzeugen ist in der Regel eine kurze Sicherheitsunterweisung erforderlich. Bitte sprecht die anwesenden Tutorinnen und Tutoren darauf an und beachtet die Hinweise an den einzelnen Arbeitsstationen. Einige Tools im M.EE (z.B. Kreissäge, Ätzgerät etc.) können aus Sicherheitsgründen nur unter direkter Anleitung genutzt werden. Sprecht auch hierfür bitte die anwesenden Tutorinnen und Tutoren an.
Im Rahmen von Lehrveranstaltungen an der Fakultät Maschinenbau kann das vorhandene Material verwendet werden. Für private Projekte bitten wir Euch, eigene Werkstoffe und Materialien (z.B. Filament für den 3D-Druck etc.) mitzubringen.

  

Workshops im M.EE

Die Anmeldung zu den kostenfreien Workshops im M.EE erfolgt über diesen Link zum LSF. Dort findet sich auch eine Kurzbeschreibung des jeweiligen Angebots. Eine Woche vor dem Workshop wird eine E-Mail mit der Bitte um Rückmeldung versendet, so dass wir eine verbindliche Material- und Raumbuchung vornehmen können. Sollte der jeweilige Workshop bereits ausgebucht sein, erhaltet Ihr automatisch einen Platz auf der Warteliste. Eine Rückmeldung zu eurer Anmeldung im LSF erhaltet Ihr in jedem Fall bis spätestens eine Woche vor dem Termin per E-Mail.

 

Betreuungszeiten der Tutorinnen und Tutoren im M.EE sowie Workshops



Nebeninhalt

MEE_Logo

 

Aktuelle Öffnungszeiten:

  • Di, Mi, Do.: 09:00 - 15:30 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit:

  • Di.: 10:00 - 12:00 Uhr

 

Hinweis:

Eigenes Filament für den 3D-Druck sollte möglichst PLA von Innofil3D oder Verbatim sein. Je nach Drucker beträgt der Durchmesser des Filaments 2,85 mm oder 1,75 mm. Informationen zu den verfügbaren Druckern gibt es - hier -.

 

 

Die Teilnahme an einer allgemeinen Sicherheitsunterweisung ist Voraussetzung, um den M.EE zu nutzen.
Bitte wenden Sie sich an die Tutorinnen und Tutoren des M.EE.
- weitere Informationen - 

 

 

TU Dortmund - Campus Nord

Otto-Hahn-Str. 6 (Chemiegebäude)

Raum C2-04-106

 

Tel. (während der Öffnungszeiten):

(0231) 755-5483