Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles

IngenieurDidaktik entwickelt Remote-Labor im Projekt DigiLab4U

ID_DigiLab4U

25.02.2021 – Die IngenieurDidaktik wird als Partner im Projekt Open Digital Lab for You (kurz: DigiLab4U) ein Remote-Labore entwickeln. Das Projekt DigiLab4U wird vom BMBF finanziert und an der Hochschule für Technik Stuttgart koordiniert.

 

Ingenieure ohne Grenzen Challenge - Abschluss 2021

IoGC_21

17.02.2021 – Wieder haben es Stu­die­ren­de der TU Dort­mund in der „Ingenieure ohne Grenzen Challenge“ auf das „Siegertreppchen“ geschafft.
In dem Wettbewerb, in dem in diesem Jahr mehr als 1.000 Stu­die­ren­de von neun Hoch­schu­len gegeneinander antraten, erreichten Mandy Wältermann, Marc Hagebölling, Jonas Maaßen, Lukas Weyergraf und Paul Wittinghofer mit ihrer Idee „ZipLeaves“ den zweiten Platz.

 

Sommersemester 2021 wird in der IngenieurDidaktik ein "Online-Semester"

Online-Semester

15.02.2021 – Da es weiterhin nicht vorhersehbar ist, wie sich das Infektionsaufkommen in der COVID-19 Pandemie in den nächsten Monaten entwickeln wird, werden die Lehrveranstaltungen und Prüfungen in der IngenieurDidaktik auch im Sommersemester 2021 vollständig online stattfinden. Unser Ziel ist es, allen beteiligten Studierenden und Lehrenden frühzeitig die größte mögliche Planungssicherheit zu gegeben, da wir niemanden einem unnötigen Risiko aussetzen möchten.
Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt ab sofort über das LSF. Die Dozentinnen und Dozenten werden die angemeldeten Studierenden dann individuell über Ablauf der jeweiligen Seminare informieren. Die Vorlesungszeit des Sommersemesters 2021 beginnt am 12.04.2021!

 

Jahresrückblick 2020

WeihnachtenID

01.02.2021 – Im Jahr 2020 ist viel passiert. Die wichtigsten Ereignisse haben wir zusammengefasst in unserem Jahresrückblick.

 

Dr. Tobias Haertel übernimmt Vorsitz des VDI-Ruhrbezirksvereins

VDI_Ruhr

06.12.2020 – Dr. Tobias Haertel ist zum neuen ersten Vorsitzenden des VDI-Ruhrbezirksvereins e.V. gewählt worden. Der VDI Ruhrbezirksverein ist mit seinen fast 3.200 Mitgliedern der größte in der Rhein-/Ruhr-Region und versteht sich als wichtiges Bindeglied zwischen Hochschulen und Wirtschaft – insbesondere mit Blick auf die Förderung der Fachkräfte von Morgen.
Die Arbeitskreise des Vereins treffen sich regelmäßig und organisieren Vorträge, Exkursionen und andere Aktivitäten rund um den Ingenieurberuf.

Am 1.1.2021 tritt Dr. Tobias Haertel sein Amt mit dem Ziel an, den VDI-Ruhrbezirksverein diverser aufzustellen, die Chancen der Digitalisierung stärker zu nutzen, die Sichtbarkeit der erfolgreichen Vereinsarbeit zu erhöhen und Aktivitäten zur Förderung des Interesses an Technik in allen Teilen der Gesellschaft umzusetzen, z.B. durch einen mobilen Makerspace.

 

Labore in der Hochschullehre: Didaktik, Digitalisierung, Organisation

Labore_in_der_Hochschullehre

04.12.2020 – In der Hochschullehre ist das Labor als Raum des praktischen Lehrens und Lernens in den technischen Fächern ein zentraler Bestandteil der Curricula. Damit der „Lernort Labor“ einen positiven Beitrag zum Kompetenzerwerb der Lernenden leisten kann, müssen didaktische, organisatorische und sowie technische Gestaltungsfaktoren neu betrachtet werden. Was brauchen Labore, um zu einem effektiven, zukunftsfähigen Lernort zu werden? Wie kann sich Laborlehre mit den aktuellen Möglichkeiten der Digitalisierung weiterentwickeln? Die Autorinnen und Autoren geben Antworten auf diese Fragen.
Der erste Teil des Sammelbandes beleuchtet das Thema Labordidaktik unter den veränderten Kompetenzerwartungen. Die Beiträge des zweiten Teils befassen sich mit der aktuellen und zukünftigen Entwicklung von Cross-Reality-Laboren als Einzelangebote sowie als Plattformen und Netzwerke. Bedingungen für das Gelingen - und für das Misslingen - von Cross-Reality-Laboren sind das zentrale Thema des dritten Teils, der besonders auf die infrastrukturelle und organisationale Ebene blickt und untersucht, wie diese Laborform technisch verlässlich und ökonomisch nachhaltig in die Lehre integriert werden kann.

Herausgegeben wird dieser Band von:
Claudius Terkowsky, Dominik May, Silke Frye, Tobias Haertel, Tobias R. Ortelt, Sabrina Heix und Karsten Lensing.

 

Studie zur digitalen Lehre der Fakultät Maschinenbau im Sommersemester 2020

Stimmung

26.10.2020 – In einer Online-Befragung wurden im Rahmen einer fachwissenschaftlichen Projektarbeit Studierende der Fakultät Maschinenbau zur Akzeptanz, Bewertung der praktischen Umsetzung und einer Einschätzung des individuellen Lernerfolgs in digitalen Lehr- und Lernkonzepten im Sommersemester 2020 befragt.

 

Online-Seminar "Projektmanagement" im WiSe 2020/21

Aktuelles_IoGC2020

22.09.2020 – Wir freuen uns, im kommenden Wintersemester 2020/21 wieder das Seminar "Projektmanagement" und die damit verbundene "Ingenieure ohne Grenzen Challenge" (IoGC) anbieten zu können.
Eine Anmeldung ist ausschließlich im LSF (Nr. 078567) in der Zeit vom 28.09. bis 11.10.2020 möglich. Die Teilnehmendenzahl ist auch in diesem Durchgang auf 40 Personen begrenzt.

 

IngenieurDidaktik mit "TZ digital" in der Förderlinie OERContent.nrw vertreten

TZdigital

17.08.2020 – Das Verbundprojekt von sieben NRW Hochschulen unter der Koordination des Fachgebiets Maschinenelemente der TU Dortmund entwickelt ein digitales OER Moldul zum technischen Zeichen. Die IngenieurDidaktik bringt sich u.a. mit der didaktischen Konzeption des Lernangebots ein und freut sich, Teil eines so großen und fachlich exzellenten Konsortiums zu sein. Das zweijährige Projekt startet am 01.10.2020.

 

Online-Sprechstunde M.EE

Online-MEE

14.08.2020 – Die Corona-Situation hat den Betrieb im M.EE zum Erliegen gebracht. Daher freuen wir uns ab sofort unter dem Motto „Ideen und Innovationen machen auch vor Corona nicht Halt!“ eine Online-Sprechstunde anzubieten. Hier stehen die Tutor*innen des M.EE bei der Umsetzung von Bachelor- oder Masterarbeiten oder auch privaten Projekten mit Wissen, Tipps und Tricks zur Seite. Sie helfen mit ihrem Know-how in den Themengebieten Konstruktion, 3D Druck, Einplatinencomputer, Elektronik und Mechanik sowie der maschinellen Fertigung von Bauteilen gerne weiter. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die WebEx-Sprechstunde zu besuchen!
- mittwochs: 10:00 - 11:30 Uhr
- donnerstags: 13:00 - 14:30 Uhr

 

Coronavirus - Maßnahmen der IngenieurDidaktik zum Infektionsschutz

info_corona

08.04.2020 – Aktuelle Informationen zu den Maßnahmen der IngenieurDidaktik zum Infektionsschutz für Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

 

Ingenieure ohne Grenzen Challenge - Abschluss 2020

01_IoGC2020_Titel

04.02.2020 – Ingenieure ohne Grenzen Challenge 2019/20: Platz 1, 2 und 3 gehen nach Dortmund!
Wie schon in den letzten zwei Jahren ging auch bei der aktuellen Runde der Ingenieure ohne Grenzen Challenge der erste Preis nach Dortmund. Dabei war der Wettbewerb noch nie so groß wie in diesem Jahr: 308 Studierende in 64 Teams von 4 Hochschulen traten in der Warsteiner Music Hall gegeneinander an.

 

Auszeichnung im Rahmen der Global Gallery

Rektorin Gather gratuliert Silke Frye

28.01.2020 – Am 27.01.2020 wurde an der TU Dortmund erstmals die Global Gallery durchgeführt, bei der Silke Frye für das Projekt - Interkulturelle Kompetenzen "ohne Grenzen" - ausgezeichnet wurde. Die Global Gallery ein neues Format, bei dem es darum geht, das Spektrum internationaler Aktivitäten an der TU Dortmund zur präsentieren und kennenzulernen.

 

IngenieurDidaktik setzt bei der Ingenieure ohne Grenzen Challenge Studierenden „den Hut auf“

Workshop Kreativitätstechniken

21.10.2019 – Im Kontext von Industrie 4.0 wird immer häufiger Kreativität als Kompetenz von zukünftigen Ingenieurinnen und Ingenieuren gefordert. Wie diese z.B. im Rahmen der „Ingenieure ohne Grenzen Challenge“ im Studium gefördert werden kann, zeigen Dr. Tobias Haertel (IngenieurDidaktik) und Claudius Terkowsky (zhb) in ihren Kreativitätsworkshops mit 81 Studierenden der Fakultät Maschinenbau.

 

IoGC bei HRK nexus

HRKnexus

19.06.2019 – Am 19. Juni 2019 stellten Dr. Tobias Haertel und Silke Frye zusammen mit Kathrin Schönefeld (RWTH Aachen) die Ingenieure ohne Grenzen Challenge (IoGC) mit großem Erfolg beim Erfahrungsaustausch "Kompetenzorientierung in den Ingenieur­wissenschaften" des Projekts nexus der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) in Bonn vor.

 

Nebeninhalt