Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studie zur digitalen Lehre der Fakultät Maschinenbau im Sommersemester 2020

In einer Online-Befragung wurden im Rahmen einer fachwissenschaftlichen Projektarbeit Studierende der Fakultät Maschinenbau zur Akzeptanz, Bewertung der praktischen Umsetzung und einer Einschätzung des individuellen Lernerfolgs in digitalen Lehr- und Lernkonzepten im Sommersemester 2020 befragt.

Stimmung

Im Sommersemester 2020 musste der gesamte hochschulische Lehrbetrieb aufgrund der COVID-19-Pandemie in kürzester Zeit von Präsenz- auf Online-Lehre umgestellt werden. Für Lehrende und Studierende bedeutete dies eine große Umstellung und war mit vielen Herausforderungen verbunden.

Im Rahmen der  fachwissenschaftlichen Projektarbeit "Digitale Lehre der Fakultät Maschinenbau im Sommersemester 2020" wurde von Lucas Duchêne, Philipp Sauerwald und Friedrich Schulten das Angebot digitaler Lehre an der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund im Sommersemester 2020 aus Perspektive der Studierenden untersucht.

Ausgehend von einer Übersicht der eingesetzten und weiterer vielverspechender Formate wurden in einer Online-Befragung der Studierenden u.a. die Akzeptanz, eine Bewertung der praktischen Umsetzung, eine Einschätzung des individuellen Lernerfolgs sowie Wünsche und Anregungen zum zukünftigen Einsatz digitaler Lehr- und Lernkonzepte erhoben. Die Ergebnisse dieser Untersuchung ermöglichen eine erste Einschätzung der Qualität und der Erfolge der digitalen Formate, zeigen aber auch Probleme und zukünftige Herausforderungen für Lehrende und Studierende auf. Ausgehend von diesen Ergebnissen werden abschließend praktische Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung und weiteren Durchführung digitaler Lehr- und Lernkonzepte abgeleitet. Diese sind nicht nur wesentlich für die Planung eines „hybriden“ Lehrbetriebs im Wintersemester 2020/21, sondern können darüber hinaus ganz allgemein die Verankerung und Optimierung digitaler Konzepte in der ingenieurwissenschaftlichen Hochschullehre unterstützen.

Die Projektarbeit wurde digital publiziert ist ist unter dem folgenden Link verfügbar: http://hdl.handle.net/2003/39787



Nebeninhalt

Kontakt

Dipl.-Wirt.-Ing. Silke Frye
Tel.: 0231 755-4119