Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

BOSS - Anmeldung, Notenspiegel

Die Anmeldungen zu Prüfungen erfolgt über BOSS. Dies gilt in der Regel für alle Studiengänge nach LABG 2009 und LABG 2016.

Studienleistungen:

  • können beliebig oft wiederholt werden.
  • müssen mindestens 1 Woche *) vor dem Prüfungstermin angemeldet werden.

Teilleistungen

  • können bis zu zweimal wiederholt werden.
  • müssen mindestens 1 Woche *) vor dem Prüfungstermin angemeldet werden.

Modulprüfungen

  • alle Studienleistungen im Modul müssen mit "bestanden" eingetragen sein.
  • können bis zu zweimal wiederholt werden.
  • müssen mindestens 1 Woche *) vor dem Prüfungstermin angemeldet werden.

*) Die Anmeldefrist gilt nur für Prüfungen der Ingenieurdidaktik. Die Fristen für BOSS-Anmeldungen von importierten Veranstaltungen (außerhalb der Ingenieurdidaktik) weichen davon ab, relevant sind die jeweiligen Regelungen des verantwortlichen Institutes. Im Allgemeinen beträgt die Anmeldefrist mindestens 2 Wochen.

Fristen & Abgabe

Anmeldung in BOSS können zurück genommen werden (schriftl. Prüfungen bis 1 Tag vorher, mündliche Prüfungen bis 1 Woche vorher, vgl. BA-PO §13, Abs. 2 bzw. MA-PO §13, Abs. 2 )
Wenn die Frist zur Anmeldung nicht eingehalten wird, kann die Leistung in BOSS nicht verbucht werden.

Die vollständige Studienleistung bzw. Ausarbeitung (als Modulprüfung) (gilt für Leistungen in der Ingenieurdidaktik) muss im jeweiligen Semester bis zum BOSS-Prüfungstermin erbracht sein. Eine neue Leistung (Studienleistung, Ausarbeitung als Modulprüfung) kann erst wieder zu Beginn des nächsten Semesters (WS ab 1.10, SS ab 01.04) eingereicht werden, die Bedingungen können ggf. vom vorherigen Semester abweichen.

Keine Anmeldung möglich

Sollte eine Anmeldung in BOSS nicht möglich sein (z.B. Prüfung nicht freigeschaltet (Veranstaltung außerhalb der Ingenieurdidaktik), Auflagenfach, Vertiefung, auslaufender Studiengang etc.), dann ist für die Anmeldung das nachfolgende Formblatt zu verwenden und einzureichen:

Die ersatzweise Anmeldung mit dem Formblatt BOSS-Anmeldung muss fristgerecht eingereicht werden und hat folgende Auswirkungen:

  1. Nachricht an das Prüfungsamt [pruefungsverwaltung-lehramt@tu-dortmund.de]
    Die BOSS-Prüfung wird eingerichtet und der Studierende direkt zur Prüfung angemeldet, sofern alle Daten (im Blatt rot markiert) vollständig und richtig eingetragen sind.
    Bitte kontrollieren Sie, ob dies nach 1-2 Tagen auch erfolgt ist.
  2. Nachricht an den Prüfer
    Dies erfolgt lediglich zur Kenntnisnahme an den Prüfer bzw. Prüferin, damit die BOSS-Nummer bekannt ist und auch abgerufen werden kann.
  3. Nachricht an die Ingenieurdidaktik
    Die Meldung erfolgt lediglich zur Kenntnisnahme und erleichtert ggf. die Fehlerbehandlung

Formblatt BOSS-Anmeldung (Vertiefungsfach, in BOSS nicht möglich, ...)

Die Anmeldung mit dem Formblatt Auflagenfach muss gemäß den Fristen im BOSS-System erfolgen und darf nur im Studiengang Berufsbildung Maschinenbautechnik/Elektrotechnik verwendet werden

Das Verfahren außerhalb von BOSS ist notwendig, weil es keine entsprechende Prüfungsabbildung gibt und hat folgendes Verfahren:

  1. Nachricht an den Prüfer: Email an den Prüfer mit
      a) Betreff: Anmeldung zur Prüfung XY am Z außerhalb von BOSS
      b) Sehr geehrter Herr/Frau PrüferIn, hiermit melde ich (Name+Matrikelnr) mich zur Prüfung XYZ an, da diese Prüfung nicht im Rahmen von BOSS dokumentierbar ist. Nach der Prüfung bitte ich um Ausstellung einer Bescheinigung (Muster siehe Anlage), die dann an das Prüfungsamt gesendet wird. Für Rückfragen steht Roland Hirsch zur Verfügung (Tel. 4126, roland.hirsch@tu-dortmund.de).
    Ich bitte um Bestätigung der Anmeldung. Vielen Dank.
  2. Nachricht an das Prüfungsamt [pruefungsverwaltung-lehramt@tu-dortmund.de] : Die Meldung erfolgt lediglich zur Kenntnisnahme
  3. Nachricht an die Ingenieurdidaktik: Die Meldung erfolgt lediglich zur Kenntnisnahme und erleichtert ggf. die Fehlerbehandlung

Formblatt Auflagenfach

 

Schwierigkeiten in/mit BOSS sind mit Darstellung des Sachverhaltes für die Studiengänge Technik HRGe, Technik Reha, Maschinenbautechnik BK, Berufsbildung Maschinenbautechnik und Elektrotechnik (nur Fachdidaktik!) per Email an pruefung.id.mb@tu-dortmund.de zu melden. Wenn die Meldung nicht unverzüglich erfolgt, ist die Behebung der Schwierigkeiten nicht gewährleistet.

BOSS-Dokumente

BOSS-Prüfungsanmeldung (Muster) :

In BOSS gibt es die Maske zur Prüfungsanmeldung. Dort sind alle Prüfungen mit BOSS-Nr. und BOSS-Prüfungsnamen aufgeführt, die über den gesamten Studiengang zu erbringen sind.
Eine BOSS-Anmeldung kann über ein pdf-Dokument dokumentiert werden.

  1. Wenn ein Anmeldezeitraum angegeben ist, lässt sich die Prüfung auch anmelden. Sollte dies nicht möglich sein, dann kann ein Voraussetzungsfehler vorliegen (z.B. Anmeldung zur Modulprüfung, wenn die dazugehörigen Studienleistungen noch nicht eingetragen sind).
  2. Wenn kein Anmeldezeitraum angegeben ist, dann ist die Prüfungsanmeldung noch nicht freigeschaltet. Dann sollte eine Meldung mit dem Formblatt BOSS-Anmeldung an pruefung.id.mb@tu-dortmund.de erfolgen, damit die Prüfung freigeschaltet werden kann.

BOSS-Notenspiegel (Muster) :

Im Notenspiegel erscheinen alle in BOSS eingetragenen Prüfungsleistungen.

  1. Wenn eine erbrachte Leistung nach angemessener Frist (ab 4 Wochen nach Prüfungsbekanntgabe) nicht eingetragen ist, dann sollte eine Meldung mit Angabe von Name, Matrikelnr., Prüfungsnummer und -Name an pruefung.id.mb@tu-dortmund.de erfolgen.
  2. Beim Eintrag "Prüfung vorhanden" in der Modulzeile (Prüfungsnr. mit 0 am Schluss)  bei komplett erbrachten Leistungen in einem Modul heißt das, dass das Prüfungsamt den Synchronisierungslauf noch nicht durchgeführt hat.
  3. Beim Wechsel in einen neuen Studiengang bleiben die alten Eintragungen erhalten. Diese haben dann aber keine Bedeutung mehr.

Sonstige Prüfungen 

Anmeldungen von Staatsprüfungen erfolgen über das Staatliche Prüfungsamt..